Podcast Nr. 86 – Reisefieber Interviews

Thomas. war bei der Caravan Motor Touristik-Messe in Stuttgart und hat zwei Interviews mitgebracht.

Das erste mit Nico von Trio for Rio, das zweite mit Katha und Jakob von Vinje Cycling aus Hamburg.

Los geht’s mit Nico, die beiden anderen kommen im Anschluss

Transkription

[1:10] Eine von den drei radfahren wir sind vor.
100 Jahren bitte Sie bald zwei Jahren von München nach Rio de Janeiro gefahren jetzt denken alle da liegt ja Wasser dazwischen wir sind in München gestartet vor der Haustüre sieben Fahrrad.
[1:26] Durch England bis nach Schottland gefahren von Glasgow Zimmer danach Island geflogen und sind einmal um Island gefahren von Island nach Alaska und von Alaska bis einmal der legendären Straße der Panamericana.
Immer hinterher immer im Süden und sind dann durch die verschiedensten Länder von Nord.
Und dann dran und Südamerika gefahren und zum Schluss ging es über die Berge über die Anden von Chile nach Argentinien durch Paraguay bisschen zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.
[1:59] Ich bin beeindruckt und wenn ich das so höre dann denke ich mir Wahnsinn fahrrad Fried die fahre noch dauern alle privat mit und wie auch immer die sitzen nur im Sattel Nico du hast mir im Vorgespräch und gesagt.
Du bist gar nicht so nen Langstreckenfahrer ja man muss wirklich sagen ich bin sonst mal in die Uni gefahren.
Im Park den Fluss entlang aber Eichen oder so Tagesetappen.
Und dann kamst du mit meinem Bruder hat nur gesagt kommen wir testen jetzt bevor wir auf die riesen Tour gehen lass uns mal eine Tour fahren.
Und haben eine mehrtägige Tour gemacht mit Übernachtungen dazwischen bevor das erste Mal auf dem Riesen Dribbling,
und der war gleich 32000 km lang durch 30 Ländern 18 Monaten.
Bisschen eben zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro und wer einmal nach Rio fährt haben wir uns gedacht der muss auch wieder zurück fahren sonst immer dann nach Lissabon zurückgeflogen von Rio und die letzte Etappe ging dann noch mal.
Durch Europa bis hin wieder in die Heimat.
Es hört sich wie so ein Uni Umstadt Fahrer bisschen nach Größen waren an wie kann ich auf die Idee dann also du und dein Bruder und er war ja zu dritt genau mein Bruder kann auf die Idee und hat gemeint Nord und Südamerika das wäre noch mal zwei tolle Kontinente sie wieder.
Bereisen könnten und wir waren damals gemeinsam nach der Schule in Australien unterwegs uns im Auto wie viele andere darum gefahren ist war es zu lasst es war uns abends die körperliche.
Müdigkeit die Herausforderung hatte einfach gefehlt.
[3:30] Soll mir gesagt lass es doch mal in Fahrrad essen ohne Freund das andere der war dann gleich Feuer und Flamme.
Und der war auch mit dabei und sind dann losgefahren und die ersten Wochen waren natürlich hat.
Bis nach Glasgow hoch da hat der Arsch richtig gebrannt aber.
Dann Berger absteigender nur noch Berg runter von Nord nach Südamerika Hammer mehrmals zu hören bekommen das lief dann schon richtig gut und.
Das tolle ist ja auch man hat ja so einen richtig abenteuerlust man will nur wieder den nächsten Tag erleben was kommt jetzt was kommt an und weiß ja nicht überlebt einfach in den Tag wurde es war die schöne einfach zu wissen.
Das nicht kommt und es war trotzdem immer ein riesen Abenteuer und ist beim.
[4:17] Das Erlebnis was ist denn ausgemacht hat also die ein oder anderen werden sicher neidisch sein dann auch gar nichts tun die ganze Zeit nur fahrrad fahren.
[4:28] Ihr habt eure Fahrräder musst du dir irgendwie konfigurieren er muss dir was planen und und auch dann kostet ja auch noch ein bisschen Geld Flüge und alles.
Ihr seid junge kahle und weiß ich wie ob ihr Jobs habt oder sonst wie wie nimmt man sich die Zeit und am Hut hatte dir unterstütze.
Für mich persönlich war es am schwierigsten ich habe während meinem Studium schon das Geld zusammen gehe zu Seite gelegt hat zu grob kalkuliert was brauche ich so pro Tag für ca 2 Jahre habe ich mit 20 € pro Tag.
Kalkuliert und dass zusammengespart die anderen zwei Julian und Sandro die haben ihre Jobs gekündigt sonst immer dann losgefahren hatten dabei Zelt Isomatte Gaskocher Schlafsack alles mit dabei damit eine möglichst autark in der Natur leben konnten.
Ja hammer auch möglichst viel selbst gekocht haben wir unsere Kosten minimal gehalten und wir sind zum Schluss mit 20 €.
Durchgekommen und hatten dabei essen trinken schlafen Übernachtungen alles mit dabei und was wir vorher hat noch organisiert dass wir halt ungefähr.
[5:35] Bin den Jahreszeiten in jedem Land in dass wir nicht jetzt in alasya sind im tiefsten Winter sind und dass wir dann im Sommer oben sind und hat alles auch wunderbar gepasst.
Das hört sich ziemlich schlau an eigentlich vom von der Idee von also durchaus auch eine ausgereifte Planung und es hat ja auch tatsächlich funktioniert und jetzt nur noch mal aufs Material.
Zurückzukommen und die höre von fahrrad ihr wissen dass ich eher Material Freak und fertig ist.
Und am ich sehe hier am Stahlrahmen ist es richtig.
Ja also wir haben bewusst uns zu stramm ausgelost falls mal was ist auf der Reise das mit inhalt überall reparieren lassen kann das man.
Möglichst simple Technik am Fahrrad hat weil alles was Schnickschnack ist es alles Verschleiß irgendwann nur muss ich wieder drum kümmern wir haben halt geschaut dass wir die guten Ortlieb Fahrradtaschen dran halten und die tollen Fahrräder von dem fahrrad Mainufer.
Und hat alles gut gepasst also es war ein schweres Fahrrad.
Ungefähr 45 Kilo inklusive fahrrad des war ordentlich des 280000 mit dem muss man sich mal vorstellen das ist bei einer.
35 mal den Mount Everest dem oder hochgefahren sind.
Wer hat die ausgerechnet die Höhlen Kilometer wir jeden Abend Statistik Buch geführt und leises Tagebuch geschrieben dann mir aufgeschrieben wie viel Stunden wir uns hat es saßen über 1700 Stunden wo haben wir übernachtet haben wir dafür bezahlt,
haben wir platt welche Platz für sowas haben wir verloren und und und so konnten wir genau sagen was er mir ausgegeben.
[7:10] Und wo waren wir an welchem Tag welche Etappe Damen viele uns immer nachgesagt das ist typisch deutsch aber für uns ist es einfach nur interessante Statistiken dass wir uns einfach jetzt niemand mehr nehmen kann und das ja schade wenn man es vergessen würde.
Ja also ich bin durchaus beeindruckt weil man es mag vielleicht Käfig sein irgendwie aber danach.
Kann man damit angeben soll ich sehe hier gerade an der anderen Rat nur so von der Ausstattung also ist in.
Trinkflaschen dran ganz normale kein Camelbak oder sowas.
Camelbak hat mal auf dem Rücken warst du damit das Wichtigste dadurch dass man dann klein Trinkrucksack dran hatte hat man automatisch mehr getrunken es war echt geschickt.
Weil teilweise hatten wir Temperaturen um die 50 Grad gerade in Mexiko da haben wir.
Baller 8 Liter pro Tag getrunken waren einmal am Tag auf der Toilette und den Rest das ausgeschwitzt Werder jemand anders noch Fahrrad in max.
Da die Einheimischen fahren einverstanden viel Fahrrad ist Fahrrad ist einfach in den Fortbewegungsmittel Nummer eins auf der ganzen Welt in Amerika in den USA ist wohl ein bisschen weniger.
Aber sonst im Central America oder soll das siehst du überall fahrrad fahren bei welcher Temperatur was Fahrrad ist einfach ein schönes Fortbewegungsmittel kannst mit deiner eigenen Muskelkraft mit Distanz schaffen.
Und dich von A nach B fortbewegen und ist es eigentlich auch die meisten Menschen erschwinglich.
[8:32] Ja jetzt in Zeiten des E-Bikes die ich ja nicht ablehnen finde ich die haben ihre Berechtigung und alles aber wenn man so eine lange Tour plant.
Dann ist es vielleicht schon gut tatsächlich auf die Anfälligkeit von dem elektronischen System zu verzichten unter Umständen meinst du man kann das auch mitnehmen ebay machen oder lohnt sich.
Am
Also für uns war das wichtig so das Ganze aus eigene Muskelkraft geschafft zu haben zwar auch ein richtig tolles Gefühl als wenn Rio ankamen und gesagt habe wir sind hier jetzt.
Die 20 000 km bist du Rio gefahren restlichen 4000km und dazu aber zu wissen bis dass man selber geschafft glaube ich.
[9:14] Ist ein besseres Gefühl einen tolleres Gefühl wenn ich jetzt wüsste ich habe das ganze Minibike gestrampelt weil ich denke dafür unterlegt man schon da Vorführung da häufiger den Zusatzmotor zu nutzen.
[9:26] Und geschweige denn ist es schwierig da immer seine Energieversorgung zu gewährleisten zudem möglicherweise schafft man auch gar nicht direkt haben so durchschnittlich wenn du alles wenn ihr alles dokumentiert hat weißt du auch wie lang so durchschnittlich eine Etappe war.
Wir sind im Durchschnitt 85 km gefahren bei mir aus.
Fahrrad gestiegen sind zwar dann ungefähr einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 18,21 km die Stunde um 1700.
Stunden in Fahrrad Sattel gesessen das ganze kann man auch noch mal nachlesen auf unserem Blog Stimme geschrieben haben da hieß www trio for Rio. Com da habe nur noch mal alle.
Statistiken aufgeführt da kann man ganz viele Bilder sehen zu dir Reise und unsere Ruhe normal nachverfolgen und tolle Berichte über jedes Land name.
Also wir werden es bei uns in den schauen aus reinschreiben den Link noch mal wer es nicht mitgehört hat und so faul ist zum zurückspulen wie geht’s weiter.
[10:24] Jetzt haben wir einen blauen wir das Ganze gefilmt die ganze Tour und werden jetzt Mitte Juni in den Film fertig haben die DVD die mit deiner über unsere Webseite jetzt schon bestellen kann und.
Jetzt muss mir dass er wieder zurück ins Arbeitsleben also es hat angefangen Wir kommen nach Deutschland rein was macht man als erstes.
Meld dich bei deiner Krankenversicherung eine Auslandskrankenversicherung in Deutschland nicht mehr gilt das war so der erste Schritt zurück in die Gesellschaft dann wieder mit dem arbeiten ging es los die anderen zwei mal ein Bruder und das Sandro.
Die konnten direkt wieder beim alten Arbeitgeber anfangen ich bin jetzt gerade dabei Bewerbungen zu schreiben und noch mal uns um uns zu Fahrrad holen bis im Nachtrag zu kümmern.
[11:04] Das sind so Sachen wo muss jetzt wieder langsam zurück es geht aber schneller überdenken kann.
Okay also jetzt war erst mal bewerben vielleicht hört ja jemand ich weiss nicht in welchem Bereich arbeitest du dann also du bist kein oder was was was arbeitest du sonst was hast du studiert.
Fitnessökonomie studieren hab meinen Schwerpunkten Marketing gemacht und schaue jetzt gerade in welchem Talk siehst in den gesundheitlichen Bereich oder sportlichen Bereich ob das bei mir in Sportverbänden ist oder Sport Firmen.
In die Richtung möchte ich jetzt gerade gehen.
Und hast du auch da passt doch das ganz gut ins Portfolio oder einen ja dann wünsche ich mal mal viel Erfolg und.
Vielleicht macht es in fünf oder zehn Jahren noch mal wer weiß und ja hast du noch ein Schlusswort vielleicht für uns gehören.
[12:02] Auf der Fahrrad Reise haben wir so eine riesen Gastfreundschaft kennengelernt auf der ganzen Welt wurden über so lieb und herzlich willkommen geheißen und das war so einen Vorteil was wir davor haben oder uns über eingebaut wurde wir essen.
Hotels frei losgefahren es ist über Särge.
[12:20] Music.
[12:46] Und.
Mein Mann Jakob und ich wir bieten gemeinsamen rennradreisen in Frankreich an wir sind da an einem bestimmten Ort in den französischen Alpen.
[12:57] Und wir sind da wo auch sehr häufig die Tour de France mal vorbeikommt und sind deswegen meistens auf den Spuren der Tour de France unterwegs und bieten zwei unterschiedliche levels an.
[13:12] Einmal den Couleur und dann den Gramm höher und der Krampe.
Der fährt wirklich auch die Leichen Pessl die in der Tour gefahren werden die großen bekannten wie die isoardi Galibier alt-west und im Moment haben wir im Programm.
Und damit zB auch eine Woche die wieder da sind sieben Tage sogar die wir Tour de France Spezial nennen das ist dann auch zum gleichen Zeitpunkt wie die Tour de France in der Gegend ist.
Und wir fahren dann auch wirklich die original Streckenabschnitte die die Tour fährt.
Am besten so ein Tag vorher vielleicht auch zwei Tage vorher wenn schon die ganzen Wohnwagen Wohnmobile und Fans am Straßenrand stehen und man dann so richtig angefeuert wird und wenn man die Profis vorbeifahren Stimme auch live an der Strecke und gucken zu.
Ja der organisieren unsere Reisen dann komplett durch das heißt an Reise macht man dann selber und wenn man dann da ist.
Ist eigentlich wirklich alles jede Mahlzeit und jeder Transfer die wenn man im Bus machen müssen organisiert werden unser Begleitfahrzeug dabei.
Das dann auch zwischendurch mal das Buffet aufbaut wenn man da oben am Col angekommen bist das klingt das klingt super.
[14:25] Weil.
Allerdings hätte ich ein bisschen Angst dass sowas wie kann dir da drauf sowas anzubieten und wer wer macht damit weiß und Krempel.
Bin bin zwar von Kindheit natürlich an mit der Tour de France aufgewachsen habe das immer im Fernsehen angeguckt.
[14:46] Danke Bruder ist schon viel Island wer macht sowas ich habe dann geguckt für mich wäre vielleicht zu ihr deine Ruhe.
Ist es was was was wie einzigartig ist das man auch für bisschen.
Schwächere was anbietet oder wie wie wie ist es entstanden.
Ja hallo also ich bin Jakob und ich bin die anderen zu von venir cycling und das ist ja der Vorteil von radio dass man mich nicht sieht.
Weil dann würde dich schnell würde deine Frage gleich beantwortet werden ich bin so ein bisschen das schwerere.
Kaliber also der typische rouleur von der Physiognomie und habe meine meine meine Stärken im flachen im gegen den Winter wohl mir keinen Spaß macht und trotzdem ist es möglich die Berge hoch zu fahren.
Mit einem anderen Tempo miteinander in PS mit dem alten Rhythmus.
Und da wir ja keine tote Frau Kleid aus durchführen wollen Amateurfahrer sondern die Begeisterung radfahren Rennradfahren sportlich Rennradfahren in einer wunderschönen Landschaft.
In einer historischen der Umgebung vor vor dem Hintergrund das Rad Sport wir haben uns überlegt wie können wir das.
Gestalten dass diese Angst dann nicht besteht auch gut aber da komme ich nicht mehr.
Damals überlegt wir haben Katharina hatte schon gesagt zwei unterschiedliche Levels einmal Roller einmal Krampe.
Damit man sich nicht gegenseitig ärgert dass er nicht auf den anderen warten müssen die andere mich frustriert sind das nicht hinterher kommen und zum anderen haben wir uns überlegt.
Dass wir einen festen Standort haben und kleines wunderschönes Dorf im südfranzösischen Alpen so dass man wenn man auch mal einfachen Tagblatt es ein Tag nicht mitfahren muss ohne dass die Karawane weiter zieht und der Urlaub beendet ist.
[16:27] Wir haben Begleitfahrzeug dabei wenn man den dritten Anstieg weil nicht mehr schafft dann ist es auch keine Schande sich gleich zum Rotwein im Begleitfahrzeug zu setzen also das wie gesagt wir wollen das Gesamtpaket Urlaub Genuss.
Sport verbinden unter Gleichgesinnten an das ist das was wir uns vorgenommen haben.
Weil es waren doch angefangen wir sind da hingegangen wir warten der Region und sind selbst darauf gefahren haben gesagt Mensch was ist so toll das muss man teilen und nun haben wir den Vorteil dass wir eben dadurch dass wir lange in Frankreich gelebt haben.
Über die Sprachkenntnisse Brücke schlagen können was in Frankreich ja immer nicht ganz so einfach ist was der Englisch oder gar die Deutschkenntnisse der ortsansässigen Bevölkerung an.
Wo ist die ganzen standen okay.
Du hast es vorhin angesprochen also tatsächlich im Urlaub zu haben also kein reines Trainingslager so wenig.
Muss sagen nicht sich nur von außen aber aber die Mallorca trifft sich meistens der Ehemann geht eine Woche los.
Und guck dann dass er sich für seinen RTF oder sowas wieder wieder fit macht Familie ist zu Hause und dann gibt’s heute irgendwie noch ein Familienurlaub.
Aber nach Genuss hört sich öfter nicht so an und kann man es bei euch dazu dich kombinieren ja.
[17:44] Ja das ist ja genau das was wir uns überlegt haben also dadurch dass wir immer an einem Ort bleiben kann beispielsweise eine Begleitperson mitkommen die ist dann auch deutlich günstiger für Kinder hat er sehr sehr billige Tarife.
Also das dann weiß ich reise der Partner der nicht fährt.
Vor Ort Urlaub machen kann und trotzdem hat man in der Familie oder in der Partnerschaft das gemeinsame Abendessen es ist genau diese Entscheidung ich mache mit meinen Jungs im Rad.
Urlaub und dann noch einen Familienurlaub vielleicht waren anders das ist ja offen Problem.
Und deswegen wir das so konzipiert und das wird auch ganz gut angenommen das ist sehr schön und im übrigen es ist ja auch durchaus so dass Frauen zunehmend mehreren Radfahren.
Und er gerade Patenkind Kinder haben wächst und sich dann ab wann fährt an einem Tag der ein an dem Tag den anderen und wenn wir viele Kinder haben das vorher wissen können wir auch mit Kinderbetreuung weiß es weiße organis.
Ja genau weil ich habe das gesehen ich habe heute webseite schon mal angeguckt und fand das ganze ziemlich interessant und eben auch das ist nicht nur.
Ihr nicht nur am fahrrad fahren anbietet Rennrad fahren sondern auch Alternativen oder vielleicht auch abwechselnd vielleicht nehmen wir es mal anderes machen.
Und am da kannst du Katja vielleicht noch mal kurz da was was dazu sagen also wenn ich jetzt mit der Familie da bin das den sind langweilig wird.
[19:06] Ja also wir haben ja noch in diesem Jahr zum ersten Mal ein anderes Angebot und zwar haben wir einmal eine Wanderwoche und wir haben noch eine Yoga Woche.
Aber das kann man vielleicht auch so kombinieren dass ein Partner dann Rennrad fährt und der andere sich vielleicht zur yogawoche anmeldet.
Und ja da haben wir dann extra an unseren unsere Hubert Trainerin dann dabei die ungefähr drei Stunden etwa täglich dann Yoga Kurse anbietet mal aufgeteilt eine Einheit morgens eine Abend und mal auch ein Stück.
Das ganze draußen in der Natur das ist also sehr sehr schön.
Und dann haben wir eben auch noch diese Wanderwoche wo es wirklich ganztägige alpine Wandertouren gibt die von einem ortskundigen Menschen.
Blöd werden wenn man als auch wirklich Ecken sieht die man sonst so als normaler Tourist alle alleine durch Last und mich so sehen würde.
Und ja das ist auf jeden Fall auch eine sehr sehr schöne Sache die Region ich bin nicht überall in der Welt zu Hause.
Die Regelungen selbst was hat die sonst noch so zu bieten wenn ich jetzt z.b. Kinder mitnehmen was können die anstellen meine wegen weiß nicht ist ihr habt was von Kinderbetreuung angesprochen aber.
Auch wenn wenn man irgendwie mit ihn mal in Tag aussetzt und ne irgendwas erleben will gibt’s da sehen auch oder sowas.
Ja ja da gibt’s jede Menge also erstmal gibt es eine Badestelle.
[20:36] Und eine bewachte Badestelle auch da kann man nicht nur Baden sondern auch alles mögliche sonst machen Minigolf und Wasserski Wasserskianlage ist da und.
Sowas wenn man es gerne ein bisschen weniger voll hat dann gibt es auch Badeseen.
An die man fahren kann es gibt jede Menge an wie heißen diese Hochseilgärten.
Dann gibt es Zoos man kann viele so handwerkliche Betriebe besichtigen und auch Bauernhöfe Käseherstellung.
[21:09] Na ja man kann ja sehr sehr viele Sachen angucken und ganz viel zu entdecken auf jeden Fall reiten man kann auch reiten.
[21:17] Weil du den Käse und die Bauernhöfe in sowas ansprichst ich habe gelesen ihr bietet vegane Ernährung an das weiß ich habe ich nicht hundertprozentig verstanden auf eure kwisin sporty.
Die immer vegan ist oder nur für die vegan und Frankreich ist mir nicht als vegan bekannt wie macht ihr das.
Also ist der Taten Widerspruch erstmal weil die französische Küche ist weit davon entfernt vegan zu sein.
Aber wir sind der Überzeugung hast aus der eigenen Erfahrung dass wir einfach im Bereich Sport Ausdauer Sport für sehr gut fahren mit einer veganen Ernährung.
Und haben uns dann sehr lange damit beschäftigt und wichtiges glaube ich bei allem.
Egal ob jetzt vegan oder nicht dass es attraktiv ist also das vegane Küche nicht darin besteht dass man nur die Beilagen ist sondern wir haben dann einen eigenen Koch dabei der eben.
[22:10] Provenzalischen Kräutern mit Bio Produkten aus der Region von Bauern aus der Region in einen sehr schmackhafte sehr attraktive sehr abwechslungsreiches Essen zubereitet.
Und wir haben die Erfahrung gemacht dass Gäste die gebucht haben erst nach drei Tage gemerkt haben dass er eigentlich wer wird sich vegan ernähren und das ist eigentlich ein schönes Kompliment.
Und in Zusammenhang haben wir beispielsweise auch bin urbanke.
Für eine Reise gewinnen können das als Guide mitfährt Benno Bank ich weiß nicht inwieweit bekannt ist ein extrem Radfahrer dersa 1200 Kilometer am Stück für das Paris und zurück jetzt dieses Jahr London Edinburgh und zurück am Stück.
Also das sind Dinge die ich mir gerade im Auto zu Trauer er macht das am fahrrad und er schwört auf eine vegane Ernährung und ich mein.
Ist schon beeindruckend in diese Menschen haben wir da und Ben wird ihm auch über seine Erfahrungen von diesem Radtreff erzählen soll ich das jetzt entspannt wenn dann abends am Kamin sitzt und sich da aus.
Name noch mal andere reise wo wir einen sehr renommierten Journalisten da haben der für sämtliche großen deutschen Tageszeitung.
Über die Tour de France seit 20 Jahren berichtet und auch das ist spannend mal die ganzen Geschichten bisschen hinter die Kulissen blicken zu können wie funktioniert der Radsport ernennt in im in der wirklich.
Aber da freue ich mich auf den austauschen auf die ihr Gespräche die kann mich nicht Gespräch am Abend das hört sich wirklich sehr angenehm an wenn man da.
Nicht einfach auf seinem Zimmer sitzt und noch ein bisschen Fernsehen guck.
[23:42] Muss man weg.de sondern eben einfach zusammen sitzen kann noch und interessante Sachen besprechen.
Wie viel Erfahrung hat dir schon gesagt ihr habt ihr Erfahrung gemacht wie lange gibt’s schon also wir machen das jetzt in diesem Jahr im dritten Jahr.
Und von deiner haben wir einfach die Erfahrung von zwei Jahren und wir sind eben immer noch ein bisschen am ausprobieren also wie gesagt dieses Jahr machen wir machen wir schon erwähnt eine Wanderreise dazu weil wir das.
Gemerkt habe die Nachfrage einfach da man ist einer wunderschönen Landschaft direkt vorm Hotel den Wanderwege los dann bietet sich das einfach an dass du machen mal sehen was die Zukunft noch bringt wo wir uns noch hin entwickeln es auf jeden Fall sehr sehr spannend weil wir sehr.
Offenes Feedback bekommt ohne gestern die da sind und einmal gemeinsam eine Woche in den Alpen gefahren Schweiß der irgendwie zusammen lassen stehen dann einfach auf Freundschaft.
Über den Urlaub hinaus tragen und das ist etwas sehr schönes und das ist eine Sache die wir versuchen wollen beizubehalten das ist auch nicht zu groß wird das ist immer die sind familiäre Atmosphäre habt und.
Finde davon lieb das ganze sehr sehr stark dass man gemeinsam Rad fährt gemeinsamen abends ist Lachen schönen Wein trinkt und den Tag ausklingen.
Ein wunderbares deswegen der Aspekt Urlaub das ist wichtig nicht nachmachen tahzen einmal durchatmen und ins Bett gehen und das man nächsten Tag ausgeschlafen ist und noch eine höhere Leistung zu bringen darf man kann man alles aber eben auch das beste Urlaub zu machen ist wichtig.
[25:09] Ihr lebt ja in in Hamburg und.
[25:17] Dann habt ihr hauptsächlich deutsche deutsche Radfahrer im Visier oder wir wer bucht euch wir kommen zu euch.
[25:25] Wir haben einen deutschsprachiges Publikum tatsächlich wir haben auch viele Schweizer dabei Österreicher interessieren sich auch aber vor allem sind im Moment noch deutlicher.
[25:37] Okay.
[25:40] Die habt ihr für den für den Winter auch was geplant gibt’s auch Fahrten dann im Winter ich kenne jetzt da oder oder was was macht der Rat sport war dann im Winter um zum Abschluss zu kommen den wir ja jetzt haben den Winter gerade.
Ihr seid auf eine Messe aber alles Recycling oder sowas was macht was macht der Radsportler.
Also wir haben dieses Jahr das erste Mal ein Saisonabschluss geplant weil es ist ja bekannt wir haben ja nationale deutschlandweiten neuen Feiertag bekommen diesem Jahre 31 Oktober.
Er ist einmalig in den Feiertag dann ist Deutschland noch der 1. November dazu das heißt man hat mit wenig Urlaub habe noch mal eine Woche in Talk Tube Anfang November und da wollen wir ein Saisonabschluss machen an der Cote d’Azur.
Also passieren von Nizza aus und das ist dann wirklich die Kombination Radfahren in Kombination mit Weinproben oder um einfach nur Sorgen Ausland dazu bekommen.
Das war nicht die Frage ich weiß ja wohl wir sind leider in einer Region oder in der Region dir eben sehr hochalpines und in der Zeit von spätestens Mitte Oktober bis.
Anfang Mitte April einfach eine Wintersportregion ist das heißt da kann man nicht Rennrad.
Ich könnte mir durchaus vorstellen dass wir mittelfristig Wintertrainingslager anbieten an der Cote d’Azur.
Wir wollen wir Frankreich Affinität einfach erstmal noch ein bisschen beibehalten damit es.
Damit wir nicht verwechselbar werden das wären doch die gibt es macht wenig Sinn der auch noch Mallorca geben also da gibt es schon genügend tolle Angebote.
[27:15] Da muss man sich auch noch mit rein stürzen aber wie gesagt den Jungs Unternehmen wir wollen jetzt erstmal und fokussieren auf auf den Sommer.
Und der schauen das denn passiert ansonsten fahren wir halt im Umfeld Hamburg auch da haben wir einfach dann Freundeskreis Bekanntenkreis fahrrad verrückte Enthusiasten und dann immer es geht.
Von der samstags draußen okay also alle anderen schnell noch Rad packen raus ich bin am Samstag.
Hier auf der CMT gewesen hat mich gefreut Euch kennengelernt zu haben und ja ich sag einfach tschüss.