International Cycling Conference

Wann:
19.09.2017 – 21.09.2017 ganztägig
2017-09-19T00:00:00+02:00
2017-09-22T00:00:00+02:00
Wo:
Barockschloss Mannheim
Bismarckstraße 1
68161 Mannheim

Das UBA lädt vom 19. bis 21. September 2017 nach Mannheim zur International Cycling Conference ein unter dem Motto “Bridging the gap between research and practice”.

Im 200-jährigen Jubiläumsjahr des Fahrrads möchte das UBA Menschen aus Wissenschaft und Praxis zusammenbringen. Ziel der Konferenz ist, sich besser kennenzulernen, neue Blickweisen für die eigene Arbeit mitzunehmen und sich auch künftig mehr miteinander auszutauschen.

Die Konferenz
Im Zentrum der Konferenz stehen unter anderem folgende Themen:

Was sind Bedingungen, damit Menschen das Fahrrad für ihre Mobilität nutzen oder zu Fuß gehen?
Welchen Gewinn bringen Rad- und Fußverkehr für Wirtschaft, Lebensqualität, Gesundheit, Sicherheit, Umwelt und soziale Gerechtigkeit?
Welche erfolgreichen Konzepte und Maßnahmen gibt es, um den Rad- und Fußverkehr zu fördern?
Welchen Einfluss haben neue Technologien auf den Rad- und Fußverkehr?
Zwei weitere Veranstaltungen werden in die International Cycling Conference integriert: Der Abschlussworkshop des EU-Projektes PASTA (Physical Activity through Sustainable Transport Approaches) und der jährliche THE PEP Workshop (Transport, Health and Environment Pan-European Programme).

Unterstützt wird die Konferenz von Partnern wie der Stadt Mannheim, der European Cyclists‘ Federation (ECF), der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) und dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu).

Stellen Sie Ihr Projekt vor
Wollen auch Sie Ihre Ergebnisse rund um den Rad- und / oder Fußverkehr – ob aus der Wissenschaft oder Praxis – im Rahmen der Konferenz präsentieren? Dann schicken Sie uns bis 16. Dezember 2016 eine kurze Zusammenfassung. Mehr Informationen im Call for Papers.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.